Home

 
   Edition 
           Geschichtenweber


Aktuell: BuchmesseCON (15.10.11)


News Autoren Bücher Vorschau Partner Infos Links   Impressum Forum

Die Auserwählten
nach oben

Liebe Autoren und Teilnehmer an der Ausschreibung „Die Großen Alten - Geschichten zum Cthulhu-Mythos“, es gibt endlich eine Entscheidung! Es hat zwar etwas länger gedauert als geplant, dafür wird es wohl jetzt Schlag auf Schlag gehen, nachdem wir unsere Verlagsverhandlungen bereits abgeschlossen haben und es jetzt in der Angelegenheit nur noch um Details geht.

 

Ein Mail an alle Teilnehmer wurde verschickt.

Hier die Liste der ausgewählten Texte:

 

Der Journalist von Sascha Erni
Die versunkene Stadt von Thomas Backus
Der Veränderte von Timo Bader
Die Anstalt von Markus Niebios
Zombies für einen Tag von Nina Horvath
Die Ausstellung von Sabrina Eberl
3,5 von Samuel White
Der Kenotaph des Kagemni von Marco Bianchi
Symbiose von Chris Schlicht
Die Schokolade des Herrn Bost von J. C. Prüfer
Der Fluch des Zulu von Carsten Steenbergen
Portrait eines sterbenden Mannes von Christian Stobbe
Das Erbe von Robin Haseler
Der Gute Gott von Christian Damerow

 

Wir gratulieren diesen Autoren herzlich und jeder von ihnen wird bald persönlich von uns hören. Unsere Anthologie wird bei Hary Production erscheinen, einem sehr engagierten kleinen Verlag mit einer gut funktionierenden Horrorreihe, der bereits andere Produkte zum Cthulhu-Mythos im Programm hat.

 

Die Covergestaltung wird Chris Schlicht übernehmen, die als Zeichnerin des offiziellen Cthulhu-Rollenspiels bestens mit der Materie vertraut ist.

 

Die Herausgeber  - Manuel Bianchi, Sabrina Eberl und Nina Horvath

 

Geschichtenweber-Forum


Die Großen Alten: Ausschreibung
nach oben

Sie sehen aus wie wir, sie leben wie wir.

Sie denken sogar, sie sind wie wir.

Doch nur solange bis …


das Erbe erwacht.


Sie sind Teenager, Familienväter, Karrierefrauen. Sie machen ihren Job, gehen ihren Hobbys nach und treffen sich mehr oder weniger regelmäßig mit ihren Freunden. Sie lachen, sie weinen, sie gehen auf Konzerte oder in Fußballstadien.


Doch dann zeigt sich ihr dunkles Erbe. Etwas ist in ihnen und dieses Etwas will hinaus. Sie alle werden Opfer einer Verwandlung, die selbst die grausamsten Alpträume übertrifft.


Sie waren wie wir.

Doch jetzt sind sie anders.

Gesucht werden Geschichten über Menschen, die aus ihrem Alltag gerissen werden und sich einem Schicksal stellen müssen, das an Ekel und Bizarrerie ihre merkwürdigsten Vorstellungen übersteigt.
Sie sind die Auserwählten, die Wiedergeburt einer Rasse, die sich anschickt, den Planeten ein weiteres Mal zu erobern.

Wir wollen Kurzgeschichten, die mit dem Cthulhu-Mythos verknüpft sind und obiges Thema behandeln. Dabei sollen die Schicksale von Menschen betrachtet werden, die sich gewollt oder ungewollt einer monströsen Verwandlung unterziehen. Es liegt ganz im Ermessen des Autors, ob und wie diese Metamorphose vonstatten geht, wodurch sie ausgelöst wird, wie das Endprodukt aussieht (da gibt es ja verschiedene Möglichkeiten) und wie der Protagonist auf die Verwandlung reagiert. Das Verwenden bekannter Orte wie Arkham oder Miskatonic University ist gestattet aber keine Bedingung.

Eine Länge von mindestens 12.000 Zeichen wäre wünschenswert, Geschichten mit mehr als 25.000 Zeichen werden gnadenlos aussortiert. Ihr könnt natürlich auch mehrere Geschichten einsenden, allerdings wird aller Voraussicht nach höchstens eine Geschichte pro Autor veröffentlicht.

Schickt Eure fertigen Geschichten im .rtf- oder .txt-Format an
arkham@edition-geschichtenweber.de, zusätzlich mit einer Kurzbiographie, in der Ihr die Gelegenheit habt, Euch kurz vorzustellen, Eurem vollständigen Namen und Eurer Postadresse. Bitte benennt die Datei nach folgendem Muster:
Vorname-Nachname-Titel.rtf
Bitte Name, Postadresse und Email auch am Ende der Geschichte noch einmal angeben.

Fan-Fiction ist NICHT erwünscht!

Sex und Gewalt sind in Maßen akzeptabel, pornografische oder gewaltverherrlichende Schriften lehnen wir prinzipiell ab.

Die Geschichten müssen unveröffentlicht, d.h. noch nicht in gedruckter Form in Anthologien, Zeitschriften, Fan-Zines etc. erschienen sein. Bei Internet-Veröffentlichungen wird im Einzelfall entschieden - ausgewählte Geschichten müssen vor dem Beginn des Lektorats aus dem Netz genommen werden.

Bitte unbedingt die Silbentrennung ausschalten!

Die Regeln der Rechtschreibung und Grammatik sollten umgesetzt werden können. Orthographisch und grammatikalisch fehlerfreie und stilistisch korrekte Texte lassen sich leichter lesen.

Für Zuschriften und sonstige Korrespondenz mit der Projektleitung bitte nur „Realnamen“ verwenden. Für die Veröffentlichungen kann aber natürlich ein Pseudonym verwendet werden, das jedoch aus einem Vor- und einem Nachnamen bestehen sollte.

Inhaltliche Hervorhebungen im Text in Kursiv.

Die ausgewählten Geschichten werden vor der Veröffentlichung von uns lektoriert. Wer das nicht möchte, sollte von einer Einsendung Abstand nehmen.

Einsendeschluss ist der 31.12.2007.

Falls Ihr noch Fragen zu der Ausschreibung habt, schreibt bitte an arkham@edition-geschichtenweber.de

 Wir freuen uns auf Eure Geschichten!

 

Die Herausgeber  - Manuel Bianchi, Sabrina Eberl und Nina Horvath

 

Geschichtenweber-Forum


PARTNER
Home